Kapitalmarkt­regulierung

Effiziente Umsetzung regulatorischer Anforderungen

Neben den klassischen Herausforderungen des Geschäftsbetriebes hat das Thema Regulatorik im Wertpapiergeschäft in den letzten Jahren kontinuierlich an Bedeutung gewonnen. Dieser Trend setzt sich weiter fort. Mittlerweile bestehen vielfältige Verpflichtungen zur Meldung von Geschäftsdaten an unterschiedliche Empfänger oder zur Einhaltung von Fristen bei unterschiedlichen Sachverhalten. Darüber hinaus sind Anforderungen im Rahmen der Kundenbeziehung zu beachten. Die Liste der relevanten Regulierungen wächst für die einzelnen Marktteilnehmer ständig weiter. Wer nicht „compliant“ ist, läuft Gefahr, Strafzahlungen leisten zu müssen und sieht sich mit Reputationsrisiken oder gar Vertragsstrafen konfrontiert.

Die Herausforderung besteht insbesondere darin, diese Anforderungen so umzusetzen, dass laufende Kosten und Fehleranfälligkeit minimal sind. Gleichzeitig muss sichergestellt werden, dass die Lösungen flexibel genug sind, um mit möglichst geringem Aufwand an geänderte regulatorische Anforderungen angepasst werden zu können.

In vielen Häusern sind in den letzten Jahren heterogene, dezentrale Lösungen zur Erfüllung der regulatorischen Anforderungen gewachsen. Hoher Aufwand im Error-Handling, mangelhafte Performance durch stark steigende Datenmengen und komplexe Schnittstellensysteme minimieren die Flexibilität und sorgen für hohe laufende Kosten.

Wir sind für Sie ein kompetenter und nachhaltiger Begleiter zur erfolgreichen Umsetzung regulatorischer und gesetzlicher Anforderungen sowie zur Optimierung bestehender Lösungen.

Unser Leistungsspektrum umfasst die Implementierung neuer regulatorischer Anforderungen und die Anpassung existierender Lösungen an geänderte Regularien sowie die Optimierung regulatorischer Prozesslandschaften. Hierbei agieren wir ganzheitlich und behalten zusätzlich Auswirkungen auf benachbarte Geschäftsbereiche im Blick, da diese häufig ebenfalls betroffen sind und weiteres Optimierungspotential bieten. Die Identifikation von Kosten und damit verbundenen Einsparpotentialen ist die Grundlage für eine effiziente Umsetzung.

Experten

Thuy-Trinh
Kersting

Sascha
Schönsiegel

Daniel
Hilfer

André
Rentschler

Auszug aus unserem Leistungsportfolio

Implementierung neuer und Anpassung existierender Regulierungen

Durchführung von Compliance Health Checks

Implementierung und Optimierung der Transaction Reporting Infrastruktur

Einführung und Optimierung von Management Informations Systemen (MIS) unterstützt durch den Einsatz von BI Tools wie Tableau®

Sourcing

Regulatorische Services

Wir implementieren und optimieren im Umfeld Transaction Reporting über verschiedene Jurisdiktionen hinweg u. a.

G20 Reporting
  • EMIR - European Market Infrastructure Regulation
  • SFTR - Securities Financing Transaction Regulation
  • Dodd-Frank Act - Wall Street Reform and Consumer Protection Act
  • HKMA - Hong Kong Monetary Authority Reporting
Market infrastructur Reporting
  • MiFIR - Transaction Reporting (RTS 22)
Statistical Reporting
  • MMSR - Money Market Statistical Reporting

Des Weiteren decken unsere Leistungen auch Initiativen in den folgenden Bereichen ab:

  • Investmentsteuerreformgesetz (InvStG)
  • Abgeltungsteuer
  • FATCA / USQI
  • CSDR – Abwicklungsdisziplin im Asset Management
  • MiFID II (Anlegerschutz)
  • SRD II – Aktionärsrechterichtlinie
  • KYC (Know Your Customer)

Was tun wir für Sie ?

  • Gap Analysis
  • Fachanforderungsdokumentation
  • Fachkonzeption
  • Request for Proposal (RfP)
  • Sicherstellung Operational Readiness
  • Datenmodellierung
  • Definition Trigger Logic & Eligibility Rules
  • Internes und externes Mapping
  • Testdurchführung & Dokumentation
  • Prozessdokumentation und -optimierung

Umsetzung verschiedener Meldepflichten bei einer Universalbank

Referenzprojekte

1
Thema und Ausgangssituation

Implementierung von Transaction Reporting Anforderungen – EMIR, Dodd-Frank, Canada, Hong Kong und Singapur

  • Kunde war vor der Herausforderung, sämtliche G20 Transaction Reporting Anforderungen umzusetzen.
  • Aufgrund der Neuartigkeit der Anforderungen hatte der Kunde keine fachliche und technische Infrastruktur, auf der aufgebaut werden konnte.
  • Weiterhin waren keine Anbieter auf dem Markt vorhanden, die eine Lösung in diesem Umfeld angeboten haben.
  • Neben dem Aufbau der internen Infrastruktur musste sich der Kunde für Transaktionsregister entscheiden.
  • Mit der komplexen Handelsarchitektur und der hohen Produktvielfalt war es sehr herausfordernd, Verantwortlichkeiten und Zuständigkeiten zu definieren.

2
Lösung und Umsetzung

  • Design und Implementierung eines OTC Data Warehouses, in dem alle Derivate Transaktionen abgelegt wurden.
  • Anbindung an Regis-TR für EMIR Meldungen und DTCC für alle Übrigen Transaktionsmeldungen.
  • Implementierung einer UTI / USI Generierungs- und Sourcinglogik.
  • Implementierung eines Delegated Reporting Mechanismus als Serviceangebot der Bank.
  • Definition sämtlicher Trigger Logiken, Eligibility Kriterien und Inbound / Outbound Mappings.
  • Konzeption und Umsetzung von verschiedenen MIS Reports zur Überwachung der Meldungen.
  • Vertretung der Kundeninteressen in verschiedenen Gremien und Arbeitskreisen.

3
Ergebnisse

  • Alle Meldeanforderungen konnten zum jeweiligen Compliance Date fertiggestellt werden.
  • Operative Zuständigkeiten auf fachlicher und technischer Seite konnten etabliert werden.
  • Verarbeitung der Meldungen konnte zu 98% automatisiert werden. Die übrigen zwei Prozent repräsentieren Exception Prozesse, für die zum Zeitpunkt der Implementierung keine technische Lösung durchführbar war.
  • Etablierung eines Management Information Systems, anhand dessen die Transaktionsmeldungen überwacht werden konnten.

Warum NEXGEN?

Die betroffenen Institute und auch die Transaktionsregister haben aus Umsetzungsprojekten der Vergangenheit zum transaktionsbasierten Reporting gelernt (EMIR, MMSR, MiFIR, SFTR). Insbesondere zur Einschätzung des Anpassungsaufwandes, die erforderlichen Datenströme aus den Vorsystemen und Datenhaushalte mit erforderlicher Qualität zu spezifizieren, ist eine frühzeitige Analyse zu empfehlen.

 

  • Durch unsere fundierte Expertise und Projekterfahrungen im Bereich regulatorisches Reporting können wir Sie effizient in der Umsetzung der EMIR Refit Anforderungen unterstützen.
  • Durch regelmäßigen Austausch und aktive Mitgestaltung in den Industrieverbänden (ISLA, ICMA, BVI) im Rahmen anderer Kapitalmarktregulierungen wie MiFID/MiFIR, SFTR, CSDR, sind wir nicht nur immer auf dem neusten Stand der Diskussionen, sondern können aktiv im Interesse unsere Kunden Themen vorantreiben.
  • Wir bieten eine ganzheitliche Projektunterstützung, von der Vorstudie/Analyse über die Fachkonzeption bis hin zur Implementierung.
  • Wir koordinieren und unterstützen Sie bei der Umsetzungsplanung zwischen IT- und Fachabteilung, bis hin zum Testmanagement und der Go-Live Planung.

Disclaimer: Bei der Erstellung des Inhalts ist die größtmögliche Sorgfalt verwendet worden, dennoch bleiben Änderungen, Irrtümer und Auslassungen vorbehalten. Die getroffenen Aussagen basieren auf Beurteilungen, historischen Daten und rechtlichen Einschätzungen zum Zeitpunkt der Erstellung des Inhalts. Alle Angaben erfolgen ohne Gewähr für die inhaltliche Richtigkeit und Vollständigkeit. Die Überlassung des Inhalts erfolgt nur für den internen Gebrauch des Empfängers. Die Aufbereitung stellt keine Rechts- oder Anlageberatung dar. Diese muss individuell unter Berücksichtigung der Umstände des Einzelfalls erfolgen.

Für eine bessere Lesbarkeit wird auf dieser Website das generische Maskulinum verwendet, wobei alle Geschlechter gleichermaßen gemeint sind.

Wir schreiben gemeinsam Erfolgsgeschichte

info@nexgenbc.com
Wir nutzen Cookies zur Webanalyse.Informationen zum Datenschutz
ablehnen
einwilligen